A-134-1 Voltage Controlled Panner/Crossfader

Der A-134-1 VC Panning / Crossfader kann entweder 1 Eingangssignal auf 2 Ausgänge verteilen (Panner) oder aber 2 Eingangssignale auf 1 Ausgang überblenden (Crossfader). Beides ist sowohl manuell, als auch spannungsgesteuert möglich. Allerdings kann das Modul nur für Audiosignale (nicht für langsame Steuerspannungen) eingesetzt werden.

Die Überblendung bzw. das Panning wird mit zwei LEDs (für links / rechts beim Panning bzw. die beiden Audioeingänge und ihre Überblendung) angezeigt.

Bedienelemente

Eingänge:

CTRL-A134-IN

Ausgänge:

CTRL-A134-OUT

Regler / Schalter:

CTRL-A134-SW

Überblenden zwischen zwei Eingängen

Das Modul kann gut eingesetzt werden, um beim A-101-1 Vactrol Filter zwischen zwei Filtertypen überzublenden. Dazu wird das Eingangssignal mit der Panner-Funktion auf zwei Ausgänge aufgeteilt und die beiden Ausgänge dann z.B. in den HP und den LP Eingang geleitet. Das »Morphing« zwischen den Filtertypen kann dann z.B. über eine Hüllkurve gesteuert werden.

Spannungsgesteuertes Überblenden an zwei Audioeingängen des A-101-1 Vactrol Filters (und damit Überblenden zwischen Hochpass- und Tiefpassfilter).

Autopanner

Für einen Autopanner wird der A-134-1 am Ende der Signalkette eingebaut und mit einem LFO moduliert. Auch die Steuerung über einen Sequencer ist reizvoll.

Einsatz als Panner am Ende der Signalkette – hier nach einer A-111-5 Mini Synthesizer Voice geschaltet, deren LFO den A-134 Panner moduliert.

Alternativen

Sowohl einen spannungsgesteuerten Panner als auch einen spannungsgesteuerten Crossfader können Sie auch mit dem Modul A-134-2 realisieren, das mit 4 TE deutlich platzsparender angelegt ist. Allerdings hat es keine Abschwächer für Eingänge oder Steuerspannung und ist durch die im Vergleich zum A-134-1 höhere Komplexität der Anwendungsmöglichkeiten etwas weniger „intuitiv“ in der Anwendung.

Technische Daten

Breite8 TE
Tiefe40 mm
Strombedarf40 mA (+12V) / -20 mA (-12V)