A-142-4 Quad Decay

Das A-142-4 Quad Decay bietet vier sehr einfach gehaltene Decay-Generatoren auf kleinem Raum.

Spannungssteuerung oder Gate-Erzeugung wie beim A-142-1 wurden hier zugunsten optimaler Ausnutzung des Platzes weggelassen. Das Modul ist daher interessant, wenn man auf beengtem Raum einfach noch ein paar zusätzliche Hüllkurven für »Perkussives« benötigt.

Bedienelemente

Eingänge (für jedes Teilmodul):

CTRL-A142-4-IN

Ausgänge (für jedes Teilmodul):

CTRL-A142-4-OUT

Regler / Schalter (für jedes Teilmodul):

CTRL-A142-4-SW

Hüllkurven, schnell und einfach

Das Modul hat übrigens eine fest »eingebaute« Attackzeit von 3 ms – das entspricht gemäß Doepfer-Website der Attackzeit der TB-303. Und dahin geht die Reise auch mit dem Modul: Bass und Perkussives, schnell und einfach einzustellen.

Umbau in LFO-Modus

Mit Hilfe von Jumpern auf der Platine des Moduls können die einzelnen Decay-Generatoren in einen »LFO-Modus« umgebaut werden, sie triggern sich also immer wieder selbst. Für jedes der vier Teilmodule existiert ein Stecker (2 Stifte) auf der Platine, auf den man für diese Zwecke einen Jumper aufstecken kann. Die erforderlichen Verbindungen können durch »Lötkundige« auch mit Hilfe von Schaltern auf einer kleinen Zusatzfrontplatte realisiert werden.

Die Jumper-Stiftleiste für den Loop-Modus der 4 Teilmodule.

Technische Daten

Breite8 TE
Tiefe50 mm
Strombedarf30 mA (+12V) / -10 mA (-12V)