Übersicht: Low Pass Filter

  • A-101-1 Vactrol Multitype Input VCF
    Das Vactrol Filter hat mehrere Besonderheiten. Am auffälligsten: Für jede der Betriebsarten Lowpass, Bandpass und Highpass existiert ein separater Eingang. Damit lassen sich mehrere ganz unterschiedliche Klangquellen in einem einzigen Filter auch unterschiedlich behandeln. Lediglich die Eckfrequenz und die Resonanz (und deren Steuerung) sind gemeinsam. Wem das zu viel ist: Die »BP«- und »HP«-Buchsen sind … A-101-1 Vactrol Multitype Input VCF weiterlesen
  • A-101-2 Vactrol Lowpass Gate
    Ein Lowpass Gate (LPG) ist ein merkwürdiges Gerät. Es verwendet eine Vactrolschaltung und verbindet ein Tiefpassfilter mit einem Verstärker (VCA). Warum dann nicht einfach ein Filter und einen Verstärker separat einsetzen? Das LPG lässt sich zwischen VCF, VCA und der Kombination VCF / VCA umschalten! Zudem ist das Modul mit einem Vactrol aufgebaut und klingt … A-101-2 Vactrol Lowpass Gate weiterlesen
  • A-101-6 Opto FET Filter/Phaser
    Das Opto FET Filter verwendet optische Feldeffekt-Transistoren. Das ist eine Aussage, die man erst einmal sacken lassen muss. Vielleicht auch darüber meditieren, schadet bestimmt nicht. Bis dann ganz leise die Frage auftaucht, was denn um Himmels Willen ein optischer Feldeffekt-Transistor sein könnte und warum man so etwas für ein Filter braucht. Was ist zunächst ein … A-101-6 Opto FET Filter/Phaser weiterlesen
  • A-102 Diode Low Pass Filter
    Das Diode Low Pass Filter von Doepfer ist ein Tiefpass mit 24dB Flankensteilheit. Vom technischen Aufbau ähnelt es einem sog. »Ladder-Filter« (das mit einer »Leiter« oder Kaskade von Transistoren arbeitet), wie etwa dem Moog Tiefpassfilter. An Stelle der Transistoren werden jedoch Dioden eingesetzt, die das Filter völlig anders klingen lassen. Very British! Es gibt bei … A-102 Diode Low Pass Filter weiterlesen
  • A-103 18dB Low Pass Filter
    Das 18dB Filter ist nach dem Vorbild eines recht bekannten und beliebten kleinen Bass-Synthesizers entstanden: Im Prinzip wird auch hier eine Transistorkaskade wie beim 24 dB Moog-Filter eingesetzt, aber nur mit drei Polen, und somit mit einer etwas geringeren Flankensteilheit. Das Design entstammte möglicherweise einem kostenseitigen Rotstift Anfang der achtziger Jahre – heute sind die … A-103 18dB Low Pass Filter weiterlesen
  • A-104 Trautonium Formant Filter
    Das Modul ist inspiriert von Friedrich Trautweins Trautonium, einem Vorläufer des heutigen Synthesizers. Das Trautonium wurde insbesondere bekannt durch die Arbeiten von Oskar Sala, der damit u.a. die Filmmusik zu Hitchcocks »Die Vögel« produziert hatte. Aber auch andere Komponisten des 20. Jahrhunderts haben für das Trautonium komponiert, wie etwa Paul Hindemith. Im Prinzip besteht das … A-104 Trautonium Formant Filter weiterlesen
  • A-105 SSM 24dB Low Pass Filter
    Der A-105 ist ein Auslaufmodell und wird künftig nicht mehr hergestellt werden. Stand: März 2021 Auch der A-105 erinnert an berühmte Vorbilder. Hier kommt ein analoger SSM2044 Filterbaustein zum Einsatz, der u.a. schon in Synthesizern wie dem Korg Mono / Poly, dem Fairlight II, PPG Wave 2.2 / 2.3 und nicht zuletzt in den ersten … A-105 SSM 24dB Low Pass Filter weiterlesen
  • A-106-1 Xtreme Filter
    Das A-106-1 Xtreme Filter ist eine richtige Spaß-Kiste! Das technische Design ist inspiriert von den Filtern des Korg MS-20, geht aber sehr weit über diese hinaus: Sehr differenziert regelbares Clipping (Verzerrung) der Filterresonanz, getrennte Eingänge für Tiefpass- und Hochpass-Modus (vergleichbar mit dem A-101-1 Vactrol Filter), sowie einen auftrennbaren Feedbackweg (ähnlich wie beim A-108 48dB Filter). … A-106-1 Xtreme Filter weiterlesen
  • A-106-5 12dB SEM Type VCF
    Das A-106-5 ist ein 12dB Filter mit zwei getrennten Ausgängen für Lowpass / Notch / Highpass (überblendbar) sowie für Bandpass. Das Filter ist inspiriert vom Oberheim SEM-Filter. „SEM“ stand übrigens für „Synthesizer Expander Module“, der SEM war 1974 eine kleine Kiste ohne eigene Tastatur und ursprünglich dafür gedacht, einen „normalen“ Synthesizer wie z.B. den Minimoog … A-106-5 12dB SEM Type VCF weiterlesen
  • A-106-6 16-fold VC XPander Filter
    Das Xpander Filter ist angelehnt an das Multimodefilter des Oberheim Xpander Synthesizers. Es ist mit seinen insgesamt 16 Filtermodi nicht nur extrem vielseitig, sondern klingt auch durchweg sehr gut. Wenn Sie für ein kleines Modularsystem nur ein einziges Filter möchten, dann sollten Sie ernsthaft über das A-106-6 nachdenken. Das Filter besitzt 8 Einzelausgänge, die zwischen … A-106-6 16-fold VC XPander Filter weiterlesen
  • A-107 Multitype Morphing Filter
    Der A-107 ist ein Auslaufmodell und wird künftig nicht mehr hergestellt werden. Stand: März 2021 Das A-107 ist im Grunde ein Xpander Filter (A-106-6) mit stark erweiterten Filtermodi (36 Stück, statt „nur“ 16) und einer digitalen Steuerung für das Morphing zwischen verschiedenen Filtermodi. Das Filter selbst ist natürlich rein analog. Das A-107 arbeitet mit »Filter-Chains«: Eine … A-107 Multitype Morphing Filter weiterlesen
  • A-108 6/12/24/48dB Low Pass Filter
    Wie das A-120 basiert auch das A-108 Filter auf der Moog Transistorkaskade, verwendet aber nicht nur 4 Pole, sondern 8 und kann daher maximal eine Flanken­steilheit von 48 dB aufweisen. Das klingt zunächst sensationell, ist im realen Synthesizerleben aber gar nicht so extrem spektakulär. Auffällig ist allerdings der phantastische und stets sehr „musikalische“ Grundklang des … A-108 6/12/24/48dB Low Pass Filter weiterlesen
  • A-111-5 Mini Synthesizer Voice
    Der A-111-5 ist kein Oszillator im herkömmlichen Sinn, sondern ein kompletter Mini-Synthesizer mit VCO, VCF, VCA, ADSR und zwei LFOs. Ein »Dark Energy« (erste Generation) für das Modulsystem! Hier ist vieles patchbar, aber bei näherer Betrachtung wird man erkennen, dass einige Signalwege ausschließlich intern geschaltet sind. Es gibt beispielsweise keine Möglichkeit, den Ausgang des Oszillators … A-111-5 Mini Synthesizer Voice weiterlesen
  • A-120 24dB Low Pass Filter
    Das Modul A-120 ist – der Name »Low Pass 1« sagt es schon – so etwas wie die »Mutter aller Doepfer-Filter« (historisch betrachtet, nicht technisch). Die Schaltung basiert auf der berühmten 24 dB Moog Transistorkaskade (»Ladder«-Filter). Und das ist nun tatsächlich die amtliche Mutter aller Synthesizer-Filter. Aber wie das halt manchmal mit Müttern so ist: … A-120 24dB Low Pass Filter weiterlesen
  • A-121 Multimode Filter
    Das Modul wird nicht mehr hergestellt. Das A-121 ist ein frühes, aber sehr gelungenes Filterdesign von Doepfer. Leider ist der verwendete Curtis-Baustein CEM 3320 nicht mehr lieferbar, so dass das Modul nicht mehr im Handel erhältlich ist. Schade, denn es hat einen eigenen Klangcharakter und einige interessante technische Eigenschaften. Bedienelemente Eingänge: Ausgänge: Regler / Schalter: … A-121 Multimode Filter weiterlesen
  • A-124 Wasp Filter
    Das Wasp Filter setzt die etwas eigenwillige Filterschaltung des EDP Wasp Synthesizers aus dem Jahr 1978 ein. Das 12 dB Filter erzeugt bei höherer Resonanz ganz eigenartige, »wilde« Verzerrungen, die aber immer sehr gut dosierbar bleiben. Möglichkeiten und Struktur des moduls (nicht aber das Layout des Frontpanels) gleichen dem A-106-5 SEM Filter, der Klang ist … A-124 Wasp Filter weiterlesen
  • A-127BOM Breakout Module
    Das Modul A-127BOM ist ein Auslaufmodell und wird künftig leider nicht mehr hergestellt werden. Stand: April 2021 Das A-127 BOM ist eine Erweiterung für das A-127 Triple Resonance Filter. Es ergänzt das Modul um Einzeleingänge für jedes der drei Filter, sowie um separate Ausgänge (pro Filter) für Bandpass, Hochpass, Tiefpass und Notch. Das Original A-127 … A-127BOM Breakout Module weiterlesen